Essen und so.Brot

 

ich denke schon länger darüber nach wie ich das Thema Essen in einem Blogbeitrag erklären kann ohne das ich Sie mit stundenlangen Erklärungen nerve aber gleichzeitig ein paar Informationen zur typischen toskanischen Art zu Essen vermittel. Die vielen strengen Regeln in der Abfolge der Lebensmittel und was man wann isst und trinkt ist uferlos und nicht soo leicht zu vermitten an Menschen die nichts dabei finden nach dem Essen einen Capuccino zu trinken 😀

Ich fange mal beim Brot an. Es gibt nur eine Sorte. Naja, manchmal gibt es auch noch eine zweite oder sogar dritte Sorte.

Die meisten wissen mittlerweile das toskanisches Brot ohne Salz gebacken wird. Es gibt verschiedene Erklärungsansätze dazu: es soll aus der Zeit der Salzsteuer stammen (noch heute sind vor den Zigerettenläden die Schilder Sale e Tabacchi- nur dort durften die besteuerten Waren wie Salz und Zigaretten gekauft werden). Toskaner sind sparsam und um die Steuer zu umgehen sollen sie das Brot ohne Salz gebacken haben.

Eine andere Erklärung ist das Brot das ja nur immer dazu gegessen wird möglichst wenig Eigengeschmack haben soll um den Geschmack der anderen Speisen nicht zu überdecken.

Anders die Focaccia: aus Brotteig/Pizzateig  hergestellt wird dieses flache Brot mit Salz und Olivenöl gewürzt und ist extem gut.

Wie auch immer, Sie bekommen immer Brot zum Essen und es wird zur Vorspeise und zum Hauptgang dazu gegessen. Nie isst man Brot als Grundlage einer Mahlzeit, wie in Deutschland beim Abendbrot.  Das ist nämlich schädlich, keine vernünftige Mahlzeit und darf nur in Ausnahmen vorkommen. Ein Essen ohne mindestens 2 Gänge und mit Obst als Nachtisch ist den meisten Toskanern trotz allen Veränderungen der letzten 10/15 Jahre immer noch suspekt.

Als Vorspeise oder als Nachmittagsimbiss gibt es oft geröstetes Brot (vom Vortag) mit Knoblauch eingerieben und mit Olivenöl beträufelt. Ein wenig Salz und die Fettunta ist fertig. Die Sommervariante ist zusätzlich mit Tomaten eingerieben.

Aus dem Brot vom Vortag wird im Sommer ein kalter Salat oder warmer Eintopf gemacht:

Panzanella, dafür wird das alte Brot in Wasser oder Milch eingeweicht und gut ausgedrückt. Zwiebeln, Tomaten, Gurken, Basilikum und natürlich Olivenöl.

Pappa al pomodoro  hingegen ist die warme Variante (oft lauwarm wie fast alles was man in der Toskana isst) hier wird das Brot geröstet und mit noblauch eingerieben und dann mit den frisch ausgedrückten und kleingeschnittenen  Tomaten langsam gekocht. Olivenöl, Salz, Pfeffer, Basilikum und eventuell ein wenig Brühe.

Angelika Meisborn

<p style="text-align: left;">Ciao!</p> <p style="text-align: left;">Mi chiamo Angelika Meisborn e vivo a Pescia (PT), una piccola città tra Lucca e Firenze, dal 1994. Come non innamorarsi di questa zona?!<br /> Nel 2008 è nata per puro caso Tuscany Exclusive, al tempo una piccola impresa con poche case vacanza posizionate nella zona in cui ancora vivo. Col passare del tempo però è diventata ciò che è adesso!<br /> Il nostro Team è specializzato nell’affitto di Rustici e Ville sparse in tutta la Toscana, adatte per trascorrere delle splendide vacanze. Offriamo infatti una vasta gamma di case e appartamenti tipici, personalmente selezionati e ispezionati, per garantire un elevato standard di qualità.</p> <p style="text-align: left;">Tuscany Exclusive con la sua esperienza e la sua conoscenza della zona può quindi soddisfare tutti i vostri desideri!<br /> La nostra regione può offrirvi tutto ciò di cui il vostro cuore ha bisogno per realizzare la vacanza dei vostri sogni! Le proprietà si trovano infatti vicino a città bellissime, ricche di cultura e divertimento, in cui anche semplicemente passeggiando nelle loro vie e vicoli, sembrerà di essere tornati in epoche passate.</p> <p style="text-align: left;">I nostri paesaggi lasciano tutti senza fiato! Abbiamo un mare di cui pochi possono vantarsi, adatto a tutti i tipi di esigenze: una costa per chi ama il mare incontaminato, ma anche spiagge attrezzate con servizi e attrazioni. Le colline sono spesso incorniciate da piccoli paesini medievali, sempre pronti a farvi innamorare di loro. Infine, ma non per questo meno importante, c’è anche la montagna per chi ama rifugiarsi fra fiumi, laghi e passeggiare nei boschi.<br /> Insomma, siamo certi di potervi garantire una vacanza indimenticabile, perché nonostante la Toscana sia bella così com’è, noi ci metteremo quel pizzico di magia in più per farvi sentire coccolati durante tutto il vostro soggiorno!</p> <p style="text-align: left;">Vi aspettiamo presto in Toscana!<br /> La vostra, Angelika</p>

ähnliche Artikel

Mühle- oder wie kommt man an gutes Mehl

 

Auf gute Lebensmittel wird hier in der Toskana ja viel Wert gelegt aber manchmal findet man doch noch etwas ganz besonderes.

 

 

weiter lesen

Was macht man in der Toskana wenn es regnet?

 

Eigentlich wollte ich den Artikel‚ was macht man in der Toskana im Winter‘ nennen…

weiter lesen

Eine Ölpresse mit Geschichte- Il Frantoio Spinelli

weiter lesen

Kommentiere hier

suche

Oktober 2019

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

November 2019

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
0 Erwachsene
0 Kind(er)
Haustiere
Dimensione
Preis
Dotazioni
Servizi

vergleiche Annoncen

vergleichen