Wandern in der Nordtoskana

 

Ich wurde in einer Facebookgruppe nach Wandermöglichkeiten hier in der Gegend gefragt. Unendlich viele. Jaaa und? Wo genau, wo geht es los und wie schwer? Recht haben sie.

Ich bin ja die letzten Jahre die meisten Wanderwege hier abgelaufen und empfehle jedem eine lokale Wanderkarte mitzunehmen.

Wir haben schon oft neue Orte entdeckt weil wir das Glück/Pech hatten einen Wegweiser zu übersehen. Da die Natur hier grosse zusammenhängende Flächen bietet sollte man ein wenig vorsichtig sein. Besonders wenn es einem nicht wirklich gefällt mehrere Stunden mehr zu laufen als vorgesehen.

Hier nun ein paar Ideen.

Eine einfache und sehr gut ausgeschilderte Wandermöglichkeit ist die Via Francigena die ja hier durch diese Gegend führt. Wir sind diesen Winter mal das Stück von Le Vedute bis Ponte a Cappiano gelaufen. Wandern konnte man das eher nicht nennen eher ein Sonntagsspaziergang mit dem Hund. Die Via Francigina hat den grossen Vorteil das es extrem viel Material gibt, eine App und Teilabschnitte die gut in ein paar Stunden zu laufen sind. Es gibt sehr viel Material im Netz.

Meine Lieblingsberge sind natürlich immer noch die Apuanischen Alpen aber wenn wir am Wochenende in Pescia sind gibt es auch hier nette Wanderwege. Ausserdem ist der Höhenunterschied hier nicht so extrem und deswegen auch etwas für ungeübtere Wanderer.

Hier ein paar Infos zu den Bergen: Apuanische Alpen

Die beiden leichtesten und sehr schönen Wege sind der Mühlenweg (Ponte di Castelvecchio – Stiappa CAI 59/61 ) und der Weg von Ponte a Sorana bis San Quirico.

Der Mühlenweg fängt in der Kurve nach dem Restaurant Da Carla an. In der U förmigen Kurve fängt der Wanderweg an und ist recht gut ausgeschildert.

Und wen man  fast in Stiappa ist kommt der Fluss mit Badegumpen wo man schön baden kann.

 

Von Pontito nach Penne di Lucchio 

kurz nach Ponttito kann man links mit dem Auto in eine kleine Strasse fahren. Mit einem nicht zu niedrigen Auto kann man bis nach Croce a Veglia fahren, alle anderen sollten das Auto am Ende der geteerten Strasse stehen lassen.

Der Weg bis nach Lucchio ist sehr leicht zu laufen.

Lucchio

 

Mein Favorit das ganze Jahr iat das Acquedotto Nottoli  bei Lucca. Dort kann man hoch in die Monti Pisani laufen mit einem ganzen Netz von Wanderwegen.

Aquadukt von nottolini

Sehr schöne und meist recht gut ausgeschilderte Wanderwege liegen in den Hügeln neben Collodi (Richtung Lucca ) und bis hoch zu den Pizzorne.

Ein paar Touren:

Wanderweg nr 5 und später 6 : man läuft in Petrognano bei der Kirche los. Der Wanderweg ist gut ausgeschildert. Teilweise sind die Zeichen in Kopfhöhe am Baum (deswegen haben wir uns mal verlaufen )

unten ist der Link zu den Wanderkarten der Gegend. Interessant ist auch die Via delle Ville. Dort kommt man an den meisten der Villen der gegend vorbei wie Villa Reale oder Villa Mansi.

Auch der Weg der Kamelien ist schön.

Von Pescia nach Collodi -La Via delle Fiabe (CAI 51) 
ein Weg den ich gefühlte 12654 gelaufen bin weil ich dort keine Anfahrt habe und meine Tochter den gerne gelaufen ist als sie klein war.
Der Weg geht in Pescia los. Im Valchiusa gegenüber der Kinderkrippe. Es gibt nur einen Punkt an dem man sich verlaufen kann. Wenn man die einzige Strasse überquert die man trifft.( es ist die Strasse die hoch nach Monte a Pescia geht)  Dort muss man ein wenig schauen das man den Weg auf der anderen Strassenseite findet. Kurz vor Collodi teilt sich der Weg. Der untere Weg führt zur Villa Garzoni und ins Dorf und der obere Weg zum oberen antiken Teil Collodis.  Wem es nicht reicht wenn er in Collodi angekommen ist kann vom oberen Teil des Ortes Collodi den Weg Richtung Pizzorne weiterlaufen und über Monte a Pescia zurück nach Pescia. Wer nicht mehr mag kann von Collodi auch mit dem Bus nach Pescia zurück fahren.

Massa e Cozzile

ein Rundweg von Massa nach Cozzile bis nach Croci und Ponticino

der Weg ist nicht ausgeschildert aber nicht so schwer zu finden. Man geht gerade durch Massa und den alten Steinweg hoch der nach dem Dorf in den Wald führt. Man bleibt immer auf der alten Steinstrasse bis Cozzile.

Montecatini Alto:

Wer den ersten sehr anstrengenden Teil nicht laufen möchte kann mit der Seilzugbahn hochfahren. Der Wanderweg geht neben der Bahn hoch. Via del Amore heisst eder Weg
Oben kann man vei der Torre del orologgio dann über den Wanderweg dann nach Montecatini Terme auf der anderen Seite wieder runterlaufen.

Monsummano Alto: 
ein Weg den ich nie gelaufen bin weil ich wo ich mit dem Auto hinkomme selten hin laufe. Freunde die gelaufen sind fanden es schön. Die Aussicht ist toll von Monsummano Alto weil man das ganze Valdinievole sieht und das Padule di Fucecchio

Padule di Fucecchio:
zum wandern oder Fahrradfahren ideal.

Hier eine Wanderkarte von Pescia am Fluss bis ins Padule.

http://www.paduledifucecchio.it/itinerari/valledelpesciamappa.pdf

 

Eine etwas andere Wanderung bietet  sich jedes Jahr im Mai an:

Sgranar per Colli. Was toskanisch ist und so viel heisst wie in auf dem Weg durch die Hügel essen.

Man läuft von Dorf zu Dorf : Buggiano Castello, Bggiano und Stignano und bekommt unterwegs immer mal wieder was zu Essen und trinken

aktuelle Jahrestermine gibt es gerne bei mir

oder auch die Viavinaria in Montecarlo.

Eigentlich kann man hier auch mit dem Bus von Weingut zu Weingut fahren aber wer mag kann durch die Weinberge wandern. Auch hier gibt es die aktuellen Daten gerne bei mir.

Für Alle die lieber nicht alleine gehen möchten weil die schönsten Wege wie die alten Steinstrassen  leider oft eben nicht ausgeschildert sind gibt es Wander- und Naturführer. Gerne gebe ich Kontakte weiter

 

Hier ein paar Wanderwege des CAI PEscia http://www.caipescia.it/sentieri.html

Wanderkarten um Capannori/ Pizzorne http://www.capannori-terraditoscana.org/altro/download_di_materiale_informativo_turistico.html

 

weitere Wanderwege: http://www.trekkingapiedi.it/LeProvince/PPistoiaItinerari.htm

 

fast unendlich viele Wandervorschläge in der Toskana. Viele Fotos https://it.wikiloc.com/percorsi/outdoor/italia/toscana

Alle Links und Vorschläge sind unbeauftxragete und unbezahlte Werbung.

Ferienhäuser:

La dolce vita sul lago

La Tenuta del Borghese

Angelika Meisborn

<p>Ciao! Mi chiamo Angelika Meisborn e vivo a Pescia (PT), una piccola città tra Lucca e Firenze, dal 1994. Come non innamorarsi di questa zona?! Nel 2008 è nata per puro caso Tuscany Exclusive, al tempo una piccola impresa con poche case vacanza posizionate nella zona in cui ancora vivo. Col passare del tempo però è diventata ciò che è adesso! Il nostro Team è specializzato nell’affitto di Rustici e Ville sparse in tutta la Toscana, adatte per trascorrere delle splendide vacanze. Offriamo infatti una vasta gamma di case e appartamenti tipici, personalmente selezionati e ispezionati, per garantire un elevato standard di qualità. Tuscany Exclusive con la sua esperienza e la sua conoscenza della zona può quindi soddisfare tutti i vostri desideri! La nostra regione può offrirvi tutto ciò di cui il vostro cuore ha bisogno per realizzare la vacanza dei vostri sogni! Le proprietà si trovano infatti vicino a città bellissime, ricche di cultura e divertimento, in cui anche semplicemente passeggiando nelle loro vie e vicoli, sembrerà di essere tornati in epoche passate. I nostri paesaggi lasciano tutti senza fiato! Abbiamo un mare di cui pochi possono vantarsi, adatto a tutti i tipi di esigenze: una costa per chi ama il mare incontaminato, ma anche spiagge attrezzate con servizi e attrazioni. Le colline sono spesso incorniciate da piccoli paesini medievali, sempre pronti a farvi innamorare di loro. Infine, ma non per questo meno importante, c’è anche la montagna per chi ama rifugiarsi fra fiumi, laghi e passeggiare nei boschi. Insomma, siamo certi di potervi garantire una vacanza indimenticabile, perché nonostante la Toscana sia bella così com’è, noi ci metteremo quel pizzico di magia in più per farvi sentire coccolati durante tutto il vostro soggiorno! Vi aspettiamo presto in Toscana! La vostra, Angelika</p>

ähnliche Artikel

verlassene Orte: Bugnano

 

Bugnano gehört zu den bekannteren verlassenen Orten in der Toskana. Es führt ein Wanderweg…

weiter lesen

Fun Facts about Tuscany – Pinocchio

«Es war einmal…
– Ein König! – werden da sogleich meine kleinen Leser rufen.
Nein, Kinder, ganz falsch. Es war einmal ein Stück Holz….

weiter lesen

Gramolazzo- Dorf und See

Wer mir auf den sozialen Medien folgt kennt den See ja schon. Es ist mit Abstand mein Lieblingssee in der Garfagnana und wir…

weiter lesen

Kommentiere hier

suche

Mai 2020

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Juni 2020

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
0 Erwachsene
0 Kind(er)
Haustiere
Dimensione
Price
Dotazioni
Servizi

vergleiche Annoncen

vergleichen